web_2„Warum habt ihr denn nichts gemacht?" Diese Frage hat viele junge Menschen vor ca. 40 Jahren beschäftigt. Eltern wurden beschuldigt, von Anfang an nichts gegen die zunehmend rechten Umtriebe, noch vor der Machtergreifung der Nazis, getan zu haben. Man hat, mit einer weit verbreiteten Politikverdrossenheit, nichts gegen die Verbreitung rechten Gedankenguts unternommen. Lange haben die Rechten seit Ende des Nationalsozialismus' kein wirkliches Medium besessen, mit dem sie sich über die regionale Stammkneipe hinaus Gehör verschaffen konnten. Doch die neue Rechte hat nun ein Medium gefunden, das so gut wie keine Kontrollsysteme besitzt und somit ein gutes Fundament für die Verbreitung antidemokratischen und fremdenfeindlichen Gedankenguts bildet - dasInternet.

Weiterlesen ...

berichterstattung

Jeder kennt den wohl bekannten Aufbau, die Blautöne mit der weißen Schrift: "Tagesschau", das Bild mit knappem, informativem Untertitel und das vertraute ARD-Logo in der oberen rechten Ecke. Nur, dass es sich in diesem Fall nicht um die beliebteste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen handelt, sondern um die „Kritischen Nachrichten der Woche". Statt des ARD-Logos und Jens Riewa sind hier die schwarze Sonne (Querlink Symbole ) und Marcel Wöll (Querlink Wetterau Marcel Wöll ) zu sehen.

Die Betreiber selbst bekunden, dass sie die Ambition haben, „frei und ohne politische Korrektheit" zu berichten, und die „Weiterverbreitung des Materials [...] im Sinne der nationalen Sache erwünscht" sei.

Weiterlesen ...

Gender

Eine kleine Einführung zu den verschiedenen Geschlechtsidentitäten
als pdf k PDF-downloaden

Frei.Wild

Die Band Frei.Wild bezeichnet sich selbst als nicht politisch. Diese Aussage ist – kritisch betrachtet – jedoch sehr fragwürdig. Phillip Burger, ...weiterlesen

Kritischer Kommentar zum ersten Pegida-Papier

1. für „die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten“ als Menschenpflicht ...weiterlesen

Generation Identitaire

Rechte im Wandel- zwischen sozialem Protest und der Suche nach der Volksgemeinschaft 
...weiterlesen