prora1Auf dem Hyperlinks-Seminar in Rostock im Juni 2003 statteten wir dem von den Nationalsozialisten geplanten Seebad Prora auf der Insel Rügen einen Besuch ab. Dort entstand eine Ton-Bild-Schau mit dem Titel: "Reif für die Insel??!"
Der Film ist eine impressive Dokumentation über den "Koloss von Rügen", ein gigantomanisches Projekt der NS-Organisation "Kraft durch Freude" (KdF), das bis zu 20.000 Volksgenossen erholsame Tage an der Ostsee ermöglichen sollte: Prora, das größte, beste, schönste und mächtigste Erholungszentrum der Welt für systemtreue Menschen. Die Ton-Bild-Schau ist auch auf CD bei uns erhältlich.

Was passiert in Prora heute?

Fünfzig Jahre lang wurden Teile von Prora durch die Sowjetunion und die DDR-Volksarmee als Kaserne genutzt, nachdem

prora2eine Sprengung gescheitert war. Danach lag der Komplex lange Zeit brach.

Im Laufe der letzten Jahre wurden die Blöcke 1, 2, 3 und 5 des ehemaligen Seebads in spe an diverse Investoren verkauft. Die Pläne umfassen unter anderem ein Wohngebiet, Einkaufs- und Unterhaltungsviertel, eine Jugendherberge und einen Zeltplatz. Im Laufe des Jahres 2007 soll auch der verbliebene Block 4 und das Zentrum des Komplexes veräußert werden.

Gender

Eine kleine Einführung zu den verschiedenen Geschlechtsidentitäten
als pdf k PDF-downloaden

Frei.Wild

Die Band Frei.Wild bezeichnet sich selbst als nicht politisch. Diese Aussage ist – kritisch betrachtet – jedoch sehr fragwürdig. Phillip Burger, ...weiterlesen

Kritischer Kommentar zum ersten Pegida-Papier

1. für „die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten“ als Menschenpflicht ...weiterlesen

Generation Identitaire

Rechte im Wandel- zwischen sozialem Protest und der Suche nach der Volksgemeinschaft 
...weiterlesen